Artikel mit dem Tag "Markt"



In dieser abschließenden dritten Folge zum Thema Touchpoint-Management zeige ich Dir an Hand einiger Pra­xis­bei­spie­le aus un­ter­schied­li­chen Branchen wie einige Unternehmen die Berührungspunkte zum Kunden optimal gestalten.
Wir neigen dazu, uns Menschen ins Team zu holen, die unserem eigenen Profil ähneln, weil wir sie einfach besser verstehen. Doch damit bleibt Dein Team einseitig. Besser ist es, jede Qualität abzudecken; Dein Team braucht alle Farben, um die bestmögliche Dynamik zu erreichen.

In den Folgen 18 und 19 hast Du schon einiges über die vier Grundtypen gehört, in die sich unsere Persönlichkeit einteilen lässt: Rot (dominant), Gelb (inspirierend), Grün (stetig) und Blau (gewissenhaft). Die Roten und die Gelben waren in Folge 20 dran. Kommen wir jetzt zu den beiden anderen beiden Typen: Die Grünen und die Blauen.
In der Folge 18 und 19 hast Du schon einiges über die vier Grundtypen gehört, in die sich unsere Persönlichkeit einteilen lässt: Rot (dominant), Gelb (inspirierend), Grün (stetig) und Blau (gewissenhaft). Auf den ersten Blick sollte man meinen, diese vier Typen haben nichts gemeinsam. Doch das stimmt nicht.

In der Zeit vor COVID-19 hätte ich bestenfalls ein müdes Lächeln von meinen Kunden geerntet, wenn ich Ihnen mit der Idee einer virtuellen Messe gekommen wäre. „So etwas geht bei uns überhaupt nicht!“ hätten die meisten gesagt, oder „bei einer Messe geht es doch um den persönlichen Kontakt und das Netzwerken - das funktioniert alles nicht online“. Doch nach 5 Monaten Leben mit Corona schaut das ganz anders aus.
Wenn ich Dir jetzt etwas über das Herdenverhalten von Pferden erzähle, überleg doch einmal, ob Du Parallelen zu uns Menschen erkennen kannst: Du hast vielleicht schon einmal gehört, dass Pferde Herdentier sind. Aber was bedeutet das?

Immer wieder höre ich von Unternehmen wie hart der Wettbewerb geworden ist; dass die Märkte gesättigt sind und der Preis- und Konkurrenzdruck immer härter wird. Was machen diese Unternehmen meist dagegen? Sie kämpfen gegen den Wettbewerb, sie wollen ihre Konkurrenz schlagen und sie versuchen sich mit noch günstigeren Angeboten immer wieder gegenseitig zu unterbieten.
Nun geht es für Dich darum herauszufinden, was Dir aus der Sicht Deiner Kunden eine besondere Position im Markt und eine gewisse Alleinstellung verschaffen kann. Denn nur, wenn Du ein glaubwürdiges Alleinstellungsmerkmal hast, kannst Du Dich auch wirklich von Deinen Marktbegleitern abheben.

Heute geht um die Herausforderungen und Probleme Deiner Kunden. Also andersherum gesagt um alle Aufgaben, die Du für sie übernehmen oder lösen kannst!
Heute geht um Deine Kunden, um Deine zukünftigen Zielmärkte. Viele Unternehmen glauben nämlich, dass ihr Produkt oder ihre Dienstleistung ohnehin für sehr viele Zielgruppen geeignet ist und es unmöglich ist genau zu sagen, wie diese wirklich im Detail ausschauen.

Mehr anzeigen